Suche
Deutscher Buchprüferverband e.V. - DBV
drucken

Willkommen auf den Internetseiten des Deutschen Buchprüferverbandes e. V.

Der DBV vertritt die fachlichen und beruflichen Interessen der vereidigten Buchprüfer und Buchprüfergesellschaften in der Bundesrepublik Deutschland

Ihre Liste für die WPK-Beiratswahl 2022

Jahrgang 1956, Diplom-Kaufmann, seit 1990 StB, seit 1997 vBP, seit 1997 Gesellschafter-Geschäftsführer einer Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft in München, seit 2008 Mitglied im Beirat der WPK, Sprecher der vBP des DBV im Beirat der WPK, Vorsitzender des „Haushaltsausschusses der WPK“.
Maximilian Amon, Listenführer: Jahrgang 1956, Diplom-Kaufmann, seit 1990 StB, seit 1997 vBP, seit 1997 Gesellschafter-Geschäftsführer einer Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft in München, seit 2008 Mitglied im Beirat der WPK, Sprecher der vBP des DBV im Beirat der WPK, Vorsitzender des „Haushaltsausschusses der WPK“.

Die Amon-Liste 9 Kandidaten des DBV für den Beirat der WPK
Die bessere Wahl!

Die Vertreter der kleinen und mittleren Praxen

Hier erfahren Sie mehr über die Mitglieder unserer Liste.

Jahrgang 1955, Diplom-Volkswirt, seit 1987 Steuerberater, seit 1993 vereidigter Buchprüfer. Nach Verkauf der Praxisanteile 2020 noch in geringem Umfang freiberuflich tätig. Seit 2008 Mitglied im Verwaltungsrat der Deutschen Steuerberaterversicherung, seit 2011 ehrenamtlicher Richter beim Senat für Steuerberater- und Steuerbevollmächtigtensachen beim OLG Stuttgart.
Wolfgang Dieterle: Jahrgang 1955, Diplom-Volkswirt, seit 1987 Steuerberater, seit 1993 vereidigter Buchprüfer. Nach Verkauf der Praxisanteile 2020 noch in geringem Umfang freiberuflich tätig. Seit 2008 Mitglied im Verwaltungsrat der Deutschen Steuerberaterversicherung, seit 2011 ehrenamtlicher Richter beim Senat für Steuerberater- und Steuerbevollmächtigtensachen beim OLG Stuttgart.
Jahrgang 1962, seit 1992 RA, seit 1996 Fachanwalt für Steuerrecht, seit 2000 vBP, in eigener Kanzlei und seit 2019 als geschäftsführender Gesellschafter der ETL Dietrich & Grochut Steuerberatungsgesellschaft tätig. Seit 2013 Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.), seit 2017 Fachberater für Testamentsvollstreckung und Nachlassverwaltung (DStV e.V.). Von 2011 bis 2014 Mitglied im Beirat der WPK, dort Mitglied im Ausschuss Berufsrecht/Berufssatzung. Mitglied des Vorstandes der WPK seit 2018. Mitglied im Verwaltungsrat des DBV.
Norbert Grochut: Jahrgang 1962, seit 1992 RA, seit 1996 Fachanwalt für Steuerrecht, seit 2000 vBP, in eigener Kanzlei und seit 2019 als geschäftsführender Gesellschafter der ETL Dietrich & Grochut Steuerberatungsgesellschaft tätig. Seit 2013 Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.), seit 2017 Fachberater für Testamentsvollstreckung und Nachlassverwaltung (DStV e.V.). Von 2011 bis 2014 Mitglied im Beirat der WPK, dort Mitglied im Ausschuss Berufsrecht/Berufssatzung. Mitglied des Vorstandes der WPK seit 2018. Mitglied im Verwaltungsrat des DBV.
Jahrgang 1955, vereidigter Buchprüfer, Diplom Volkswirt, postgraduiert und Doktorat (Mitarbeit an innovativen politischen Projekten mit Ministerien und Kammern), ehemaliger Verbandsprüfer beim Genossenschaftsverband, Vorstand des DBV und Beirat der Wirtschaftsprüferkammer. Stellvertr. Vorstandsvorsitzender, von 2014 bis 9/2017 Vorstandsvorsitzender, seit 9/2017 zweiter stellvertr. Vorstandsvorsitzender des DBV.
Dr. Alexander Held: Jahrgang 1955, vereidigter Buchprüfer, Diplom Volkswirt, postgraduiert und Doktorat (Mitarbeit an innovativen politischen Projekten mit Ministerien und Kammern), ehemaliger Verbandsprüfer beim Genossenschaftsverband, Vorstand des DBV und Beirat der Wirtschaftsprüferkammer. Stellvertr. Vorstandsvorsitzender, von 2014 bis 9/2017 Vorstandsvorsitzender, seit 9/2017 zweiter stellvertr. Vorstandsvorsitzender des DBV.
Jahrgang 1945, Diplom-Betriebswirt (Hochschule für Wirtschaft und Politik in Hamburg), vBP/StB, Sozius Klindwort & Partner einer mittelgroßen StB-Familienges. in Bad Schwartau, Schleswig-Holstein, ehrenamtliche Vorstandstätigkeit in Stiftungen u. gemeinnützigen Vereinen, Ausbildung bei BDO u.a.
Holger Klindwort: Jahrgang 1945, Diplom-Betriebswirt (Hochschule für Wirtschaft und Politik in Hamburg) vBP/‘Stb, Sozius Klindwort & Partner mittelgroße Stb- Familienges. In Bad Schwartau, Schleswig-Holstein, ehrenamtlich	Vorstandstätigkeit in Stiftungen u. gemeinnützigen Vereinen, Ausbildung bei BDO u.a.
Jahrgang 1962, Diplom-Kaufmann (Uni Hamburg), 1998 als Steuerberater bestellt. 2007 als vereidigter Buchprüfer bestellt. Seit 1999 Geschäftsführer und Gesellschafter der KOSA TREUHAND GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, die ausschließlich Pflichtprüfungen und freiwillige Prüfungen handelsrechtlicher Jahresabschlüsse durchführt. Seit 1998 geschäftsführender Gesellschafter der ART ALSTER TREUHAND GmbH Steuerberatungsgesellschaft. Seit 1999 Partner der HINDENBURG & SALAMON PartG, vBP/StB/RA.
Andreas Salamon: Jahrgang 1962, Diplom-Kaufmann (Uni Hamburg), 1998 als Steuerberater bestellt. 2007 als vereidigter Buchprüfer bestellt. Seit 1999 Geschäftsführer und Gesellschafter der KOSA TREUHAND GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, die ausschließlich Pflichtprüfungen und freiwillige Prüfungen handelsrechtlicher Jahresabschlüsse durchführt. Seit 1998 geschäftsführender Gesellschafter der ART ALSTER TREUHAND GmbH Steuerberatungsgesellschaft. Seit 1999 Partner der HINDENBURG & SALAMON PartG, vBP/StB/RA.
Jahrgang 1955, 1981 StBv, 1987 StB, 2003 vBP, seit 1984 zusätzlich als gerichtlich bestellter und freier Gutachter für Familiengerichte in Hamburg tätig, seit 1994 Gesellschaftergeschäftsführer der Dr. Bischoff & Tann Buchprüfungsgesellschaft und der BDT HANSETREU GMBH Steuerberatungsgesellschaft, seit 2014 Mitglied im Beirat der WPK, ehem. Vorsitzender des „gemeinsamen Ausschusses kleine und mittlere Praxen“ (KMP), ehem. Delegierter der WPK bei der EFAA, seit 2018 Mitglied im Ausschuss Berufsrecht. Seit Feb. 2022 zertifizierter Testamentsvollstrecker (AGT e.V.).
Peter Tann: Jahrgang 1955, 1981 StBv, 1987 StB, 2003 vBP, seit 1984 zusätzlich als gerichtlich bestellter und freier Gutachter für Familiengerichte in Hamburg tätig, seit 1994 Gesellschaftergeschäftsführer der Dr. Bischoff & Tann Buchprüfungsgesellschaft und der BDT HANSETREU GMBH Steuerberatungsgesellschaft, seit 2014 Mitglied im Beirat der WPK, ehem. Vorsitzender des „gemeinsamen Ausschusses kleine und mittlere Praxen“ (KMP), ehem. Delegierter der WPK bei der EFAA, seit 2018 Mitglied im Ausschuss Berufsrecht. Seit Feb. 2022 zertifizierter Testamentsvollstrecker (AGT e.V.).
Jahrgang 1954, Diplom-Volkswirt (Uni Heidelberg), seit 1988 StB, seit 1994 vBP, seit 2012 Fachberaterin für Unternehmensnachfolge (DSTV e.V.), seit 2013 zertifizierte Testamentsvollstreckerin (Institut für Erbrecht e.V.), seit 1988 selbstständig in eigener Kanzlei, Ges.GF in StBG von 1996 bis 1998, seit 2014 Mitglied im Beirat der WPK.
Ute Winkler: Jahrgang 1954, Diplom-Volkswirt (Uni Heidelberg), seit 1988 StB, seit 1994 vBP, seit 2012 Fachberaterin für Unternehmensnachfolge (DSTV e.V.), seit 2013 zertifizierte Testamentsvollstreckerin (Institut für Erbrecht e.V.), seit 1988 selbstständig in eigener Kanzlei, Ges.GF in StBG von 1996 bis 1998, seit 2014 Mitglied im Beirat der WPK.
Jahrgang 1952, Diplom-Betriebswirt, seit 1981 selbstständig, 1981 StBV, 1985 öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Kraftfahrzeugausfallschäden im gewerblichen Güter- und Personenverkehr, 1987 StB, 1989 vBP, 2005 Wahl in den Vorstand der WPK, Wiederwahl bis 2014. In dieser Zeit Vorsitzender des Ausschusses für KMU. Mitglied in der Vorstandsabteilung Berufsaufsicht (VOBA), im Ausschuss Berufsrecht (ASBR) Mitarbeit an der Stellungnahme zum Grünbuch der EU und Satzung. Schwerpunktthemen: Zusammenführung der Prüferberufe und Prüfungsrecht für die große GmbH. Teilnahme an zahlreichen Projektausschüssen (z.B. E-Bilanz), 2013 bis 2020 Vorsitzender des Verwaltungsrats des DBV. 2018 Wahl in den Beirat der WPK.
Michael Ziegler: Jahrgang 1952, Diplom-Betriebswirt, seit 1981 selbstständig, 1981 StBV, 1985 öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Kraftfahrzeugausfallschäden im gewerblichen Güter- und Personenverkehr, 1987 StB, 1989 vBP, 2005 Wahl in den Vorstand der WPK, Wiederwahl bis 2014. In dieser Zeit Vorsitzender des Ausschusses für KMU. Mitglied in der Vorstandsabteilung Berufsaufsicht (VOBA), im Ausschuss Berufsrecht (ASBR) Mitarbeit an der Stellungnahme zum Grünbuch der EU und Satzung. Schwerpunktthemen: Zusammenführung der Prüferberufe und Prüfungsrecht für die große GmbH. Teilnahme an zahlreichen Projektausschüssen (z.B. E-Bilanz), 2013 bis 2020 Vorsitzender des Verwaltungsrats des DBV. 2018 Wahl in den Beirat der WPK.

Was wir im Beirat der WPK erreichen wollen

So wählen Sie den Beirat der WPK für die Amtszeit 2022 bis 2026:

Beiratswahl 2022 - Wirtschaftsprüferkammer (wpk.de)

Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen

Die Überbrückungshilfe bietet finanzielle Unterstützung für kleine und mittelständische Unternehmen, Selbstständige sowie gemeinnützige Organisationen. Sie hilft, Umsatzrückgänge während der Corona-Krise abzumildern. Die Förderung ist ein gemeinsames Angebot von Bund und Ländern.

Aktuelle Meldungen

06.05.2022

DBV Mitgliederversammlung am Dienstag, den 7.06.2022 um 14 Uhr im Radisson Blu Hotel Düsseldorf

Am Dienstag, den 7.06.2022 findet die Mitgliederversammlung des DBV im Radisson Blu Hotel Düsseldorf statt. Dort können Sie die Kandidaten der Amon-Liste kennenlernen.

Kategorie: Öffentlich

zurück